Strom
Gas
Netze

Dateneingabe von Ablesekarten

Gasnetzbetreiber Stadtwerk Verl GmbH verlängert Rücksendefrist für Ablesekarten

Verbrauchsdaten müssen bis 30. November gemeldet werden
Auch Gasverbraucher anderer Versorger müssen sich melden

Der Gasnetzbetreiber Stadtwerk Verl GmbH hat die Rücksendungsfrist für die Ablesekarten um wenige Tage verlängert. Noch bis Mittwoch, 30. November, haben die Verler Bürger Zeit, Ihre Verbrauchsdaten für Gas an den Netzbetreiber zurück zu senden. Das gilt für Gasverbraucher, die eine gelbe Selbstablesekarte erhalten haben.

Wichtig: Weil das Stadtwerk in Verl der örtliche Gasnetzbetreiber ist, müssen auch Gasverbraucher anderer Versorgungsunternehmen ihre Daten an den Gasnetzbetreiber zurückmelden. Anschließend werden die Angaben an den entsprechenden Anbieter weitergeleitet.

Sollten die Verbrauchsdaten nicht bis zum 30. November zurückgemeldet werden, muss der Zählerstand anhand der Vergleichswerte der Vorjahre geschätzt werden. Selbstverständlich haben alle Gasverbraucher des Gasnetzbetreiber Stadtwerk Verl GmbH auch die Möglichkeit, ihre Zählerstände bequem über das Internet mitzuteilen. Das Kundenportal ist hier zu erreichen.

 


Gasgeruch
Telefonnummer für Störungen im Bereich Gas
Störungsnummer Tag und Nacht
05246 / 50306-111

Was tun bei Gasgeruch?
Fenster und Türen öffnen!
Für Durchzug sorgen!
Haupthahn schliessen!

Vermeiden Sie offenes Feuer!
Warnen Sie andere Hausbewohner und verlassen Sie das Gebäude!
Störung melden!

 

 

Strom- oder Gaskunden werben und Prämie sichern!

Kunde wirbt Kunde

Sie sind zufrieden mit dem Stadtwerk Verl? Das freut uns! Nutzen Sie unsere Aktion "Kunde wirbt Kunde" und sichern Sie sich eine Prämie von 25,- Euro.

Strom- oder Gaskunde werben?

Vielleicht haben Sie einen Freund oder Bekannten, mit dem Sie Ihre guten Erfahrungen mit SW-Verl teilen möchten. Jemand, der günstige Strom- oder Erdgasprodukte sucht und nach einem kompetenten und servicestarken Energieversorger in der Region Ausschau hält. Lassen Sie auch Ihren Bekanntenkreis von den guten Erfahrungen mit Strom und Gas profitieren.

Und so geht’s:

Sie werben einen neuen Kunden für unsere Strom- und Gasprodukte. Auf unseren aktuellen Vertragsformularen haben wir gesonderte Felder eingerichtet, in denen Ihr Name und Ihre Kundennummer vom Neukunden hinterlegt werden kann. Wir belohnen jede erfolgreiche Strom- oder Gas-Kundenempfehlung mit einer Dankschön-Prämie in Form einer Gutschrift auf Ihrer nächsten Rechnung im Wert von 25,- Euro.

formualreingabe

 

Übergabe der Hauptpreise des Gewinnspiels vom Verler Leben

Die Gewinner

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!
Kurz vor Weihnachten dürfen sich
Herr Otmar Venjakob (Warengutschein 75 Euro),
Frau Diane Külker (Warengutschein 50 Euro) und
Herr Martin Kaup (Warengutschein 25 Euro)
über die Hauptgewinne unseres Gewinnspiels vom Verler Leben freuen.

Die Warengutscheine wurden ihnen vom Vertriebsleiter Herrn Sascha Drewel (im Bild links) übergeben. Alle 3 hatten bei unserem Gewinnspiel die Fragen richtig beantwortet und waren von der Glücksfee aus dem Lostopf mit vielen Teilnehmern gezogen worden.

 

Vertrag zur Übernahme des Gasnetzes unterzeichnet

Vertrag Gasnetz

Die Stadtwerk Verl GmbH übernimmt zum 1. Januar 2016 das Gasnetz der RWE. Die Verträge wurden am Freitag im Verler Rathaus unterzeichnet. „Ein wichtiger Schritt für unser Stadtwerk, denn die zweite Säule im Energiegeschäft ist neben dem Vertrieb der Netzbetrieb”, sagte Bürgermeister Paul Hermreck. Die knapp zwei Jahre dauernden Verhandlungen mit der RWE seien sehr komplex gewesen, aber man habe immer offen und fair miteinander gesprochen, betonten alle Beteiligten. „Ich hoffe, dass die Verhandlungen zur übernahme des Stromnetzes genauso gut laufen werden”, sagte Hermreck.

Das Stromnetz soll voraussichtlich zum 1. Januar 2017 in das Eigentum der Stadtwerk Verl GmbH übergehen. „Die Übernahme des Gasnetzes erlaubt uns einen deutlich größeren Gestaltungsspielraum”, erläuterte Stadtwerk-Geschäftsführer Winfried Egbringhoff. Zum Beispiel wenn es darum gehe, das Netz auszubauen und auch regenerative Energien einzuspeisen.

Der Kauf refinanziert sich über die Netzentgelte aller Kunden, die das Gasnetz nutzen. Der erwirtschaftete Überschuss wird wieder in das Netz investiert. Über den Kaufpreis für das zirka 190 Kilometer umfassende Gasnetz mit zurzeit rund 4.000 Hausanschlüssen haben beide Vertragspartner Stillschweigen vereinbart.

 

StadtWerk Verl begrüßt 2.000 Kundin

2000. Kunde

Als Angelika Karreh jetzt ihren Stromanbieter wechselte und ihren neuen Vertrag beim StadtWerk Verl unterzeichnete, ahnte sie noch nicht, dass sie für das Unternehmen eine ganz besondere Kundin sein würde: nämlich die 2000. seit der Gründung im Mai 2013. Aus diesem Anlass überreichten Bürgermeister Paul Hermreck und StadtWerk-Geschäftsführer Winfried Egbringhoff der neuen Kundin in der Geschäftsstelle an der Paderborner Straße einen Gutschein für eine Freibad-Jahreskarte und einen Blumenstrauß.

„Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen in das StadtWerk Verl, und das gilt natürlich auch für alle anderen bisherigen 1999 Kunden”, sagte Hermreck. Starke Stadtwerke kämen der Stadt und damit auch allen Bürgerinnen und Bürgern zugute. „Deshalb freuen wir uns sehr, dass sich immer mehr Verbraucherinnen und Verbraucher für den örtlichen Strom- und Gasanbieter entscheiden.”

 

Stadtwerk Verl erobert die Welt

Gewinnspiel

Ob in Asien, den Vereinigten Arabischen Emiraten oder Australien: Die umweltfreundliche Bambus-Tasche des Stadtwerks Verl kommt ganz schön rum in der Welt. Bei einem Gewinnspiel waren alle Kunden und Interessierten aufgerufen, die Tasche in den Urlaub mitzunehmen und dort für ein Foto in Szene zu setzen.

Für die schönsten Bilder überreichte Bürgermeister Paul Hermreck jetzt in der Geschäftsstelle der Stadtwerk Verl GmbH verschiedene Preise. Den ersten Preis, einen Trolley, gewann Olga Martens, die im verschneiten Norwegen gleich mehrere Motive fotografiert hatte. Auf anderen Bildern war die Tasche mit dem Logo des Verler Energieversorgers in Sidney, Dubai oder auch vor der Skyline von Shanghai zu sehen.

Weitere Preisträger sind: Christa Adämmer, Ruth und Helmut Schulz (jeweils Vierer-Set Bambus-Lattebecher), Liza Kötter, Klaus Petrzika, Daniel Kötter (jeweils zwei Eintrittskarten für die Adlerwarte Berlebeck), Andre Borcherding, Christoph Kötter und Cornelia Kötter (jeweils einen Schlüsselanhänger „Nachteule”).